• © Michael Zimmermann

Bauen

Wenn wir Türme, Dächer, Fassaden oder Brücken bauen, folgen wir Konstruktionsprinzipien: eine Synthese aus Tradition des Bauens, unserer Forschung und technischen Neuerungen.

Bauen gelingt nur auf der Höhe der Zeit und mit einem Anspruch, der konsequent von einer Idee zur Umsetzung führt.

© Tobias Hein

Von der Idee bis zur Umsetzung technisch innovativ für ganzheitliche Lösungen – im besten Falle ein Beitrag zur Baukultur.

 

Offen und mit dem Sinn für das Wesentliche wollen wir als Tragwerksplaner mit Bauherren, Architekten und Ingenieurkollegen kooperieren. 

 

Unsere Planungs- und Bautätigkeit betreiben wir weltweit, wo immer unsere Ziele und Ansätze als Hilfe und Beitrag zur Projektrealisierung empfunden werden. Wir glauben, dass jedes Projekt die Aufmerksamkeit verdient, die es zu etwas Besonderem werden lässt. Wo immer Sie uns brauchen, bitte sprechen Sie uns an:

Unser Tätigkeitsfeld:

Das Planen und Konstruieren im Hochbau, Sonderbau und Ingenieurbau ist unser Tätigkeitsfeld. Zu unserem Leistungsbild gehören sämtliche Planungsphasen von der Vorstudie über den Entwurf, die Ausführungsplanung bis hin zur Überwachung der Bauausführung. Die Verbindung zu Lehre und Forschung an Universitäten ermöglicht es, experimentelle Untersuchungen (Materialprüfungen, Bauteilversuche, Windkanalversuche) in unsere Projektbearbeitung mit einzubeziehen.

Zu unseren Arbeitsgebieten gehören:
  • Brückenbauten für Fuß- und Radwege, Straßen und Eisenbahnen
  • Hochbauten, Hochhäuser jeglicher Nutzungsart
  • Sportbauten, u.a. Stadien, Sport- und Schwimmhallen, Multifunktionsarenen
  • Stahl-Glas-Strukturen, Seiltragwerke, Membranbauten
  • Strukturen für große Spannweiten wie Messen, Flughäfen, Bahnhöfe
  • Türme und sonstige Sonderkonstruktionen
  • beweglich, adaptive und wandelbare Strukturen
  • © Erich Schwinge
  • Sassnitz © Wilfried Dechau
  • Türme © HG Esch
  • Durban
  • Bauen SOSC © Christian Gahl
  • Fassade © Jürgen Schmid
Wir beschäftigen uns mit:
  • Geometrieentwicklung, Formfindung und statischen Optimierungsfragen
  • integralen Bauweisen im Brückenbau
  • dem Einsatz von außergewöhnlichen Materialien - wie z.B. hochfeste Stähle, Edelstahl, Aluminium, textile Membranen, Carbon und Infraleichtbeton - sowie dem klassischen Beton- und Stahlbau und allen Verbundwerkstoffen.

 

Synergien mit unseren weiteren Tätigkeitsfeldern wie der Prüftätigkeit oder den Solartechniken sind bei neuen Wissensgebieten von großer Bedeutung.

Bewegliche Strukturen

Für schlaich bergermann partner sind bewegliche Strukturen ein integraler Bestandteil des Ingenieurwesens. Innovative, anpassungsfähige und wirtschaftlich effiziente Gebäude können eine Antwort auf die sich ständig wandelnden Anforderungen unserer Umwelt sein.

 

Lesen Sie mehr unter: moveables.de

Auszeichnungen

Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues
Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis
Deutscher Brückenbaupreis

Alle Auszeichungen

Schwabstraße 43
70197 Stuttgart

+49 711 648 71-0
info@sbp.de