Ralph Wilson Park Bridge

©

Um Bevölkerung und Stadtbild wieder mit dem malerischen und historischen Seeufer des Eriesees zu verbinden, wandelt die Stadt Buffalo die an den See angrenzende Parklandschaft in den neuen Ralph C. Wilson Jr. Centennial Park um. Die hier geplante Fußgängerbrücke bindet, gestützt durch Böschungswände auf beiden Seiten der Fahrbahn, den Park an die Stadt an, und überspannt dabei die Autobahn I-190 ebenso wie eine Bahnlinie. Um die Gesamtlänge der Brücke zu verringern, wurden die Böschungsansätze an beiden Seiten verlängert. Dadurch konnten die baulichen Auswirkungen sowie Gewicht und der erforderliche Materialeinsatz reduziert werden. Die Stahlplatte, welche die Brücke trägt und gleichzeitig als Überdachung dient, spannt von den Widerlagern bis zur Brückenmitte und misst am höchsten Punkt ca. 6 m. Das Tragwerk ermöglicht dadurch eine nutzbare Gehfläche von 5 m Breite.
Um Lasten und horizontale Schubkräfte optimal aufzunehmen, wurde für diesen Entwurf eine Bogenbrücke gewählt. Das Lochmuster auf beiden Seiten der Platte ermöglicht einen effizienten Kräftefluss zwischen Ober- und Untergurt des Bogens. Das Muster der Öffnungen stellt eine moderne Interpretation der Handwerkskunst und Detailierung der historischen Architektur Buffalos dar. Um eine schnelle Montage zu gewährleisten, wird die Brücke in vier Teilen transportiert, neben ihrem Bestimmungsort montiert und dann in einem Stück per Kran eingehoben.

Ort
Buffalo, New York, USA
Zusammenarbeit
Michael Van Valkenburgh Associates (Landscape Architect), Gilbane Building Company (CM)
Bauherr
Buffalo Urban Development Corporation / City of Buffalo
Projektverantwortlich
Michael Stein

Insights

Technische Daten

Hauptspannweite
81 m
Breite
5 m
Brückenfläche
420 m²

Vorträge

Awards

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden