Dezember 2, 2022 um 10:30 am | 26. Internationales Holzbauforum Innsbruck | Block B

Holzkonstruktionen: Das neue Wassersportzentrum in Saint-Denis

Auf dem 26. Internationalen Holzbauforum in Innsbruck präsentiert sbp-Projektleiterin Anna Kulzer das Centre Aquatique, das derzeit für Paris 2024 gebaut wird. Am 21. Oktober wurde der letzte von insgesamt 91 Holzdachträgern am Neubau des olympischen Wassersportzentrums CAO montiert. Mit dem 5.000 m² großen Dach wurde ein neuer Rekord für weitgespannte Holzkonstruktionen aufgestellt. Jeder der knapp 90 m langen, 55 cm hohen und 20 cm dicken Träger besteht aus drei 30 m langen Segmenten, von denen die Monteure des französischen Holzbauunternehmens Mathis SA täglich 10 Stück verbauen konnten. Die konkave Dachkonstruktion besteht aus rund 2.300 m³ Holz.

Das  für 5.000 Zuschauer und Zuschauerinnen zählt zu den weltweit größten in Holz-Hybridbauweise ausgeführten Sportstätten. Nach den Sommerspielen 2024 und den Paralympics soll es als Mehrzweckarena mit verkleinerten Tribünen weitergenutzt werden. Bauherrin ist der Gemeindeverband Métropole du Grand Paris und Bouygues Bâtiment Ile-de-France. Der Architekturentwurf stammt vom niederländischen Büro VenhoevenCS architecture+urbanism und dem französischen Büro ATELIERS 234, die Tragwerks- und Fassadenplanung von schlaich bergermann partner. Weitere Projektbeteiligte sind  Récréa, Omnes, Dalkia.

Speaker
Anna Kulzer