Mai 27, 2024

Sanierung des historischen Villa Park Stadions in England geplant

In Birmingham wird eines der ältesten Fußballstadien Großbritanniens umfangreich saniert und umgebaut. Die Pläne für das Stadion des Aston Villa Football Clubs mit einer 125-jährigen Tradition machen die Sportstätte zu einem ganzjährig nutzbaren Veranstaltungsort. Unter der Leitung von Trivandi und Grimshaw Architects ist schlaich bergermann partner für die Tragwerksplanung verantwortlich.

 

Share
Kontakt
Speaker

In der ersten Phase der Erweiterung wird die Nordtribüne umgebaut und an die westliche Trinity Stand-Tribüne angeschlossen. Die Kapazität wird dadurch auf 50.000 Zuschauer*Innen erhöht. Die entstehende Überdachung der neuen Tribüne passt sich dabei an die existierende Bauhöhe an. Durch ein ausgeklügeltes Tragwerkskonzept konnte so auf begrenztem Raum ein atmosphärisches Gesamtbild entstehen, das allen Zuschauenden zudem optimale Sichtlinien bietet.

Auch die bereits bestehenden Eingänge und Außenanlagen des Stadions werden umgestaltet, um für Fans den Besuch zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Gleichzeitig wird so der neu entstehende, öffentliche Raum zwischen Villa Park Stadion, der Gemeinde von Aston und einem neuen Gebäude, der ‘Villa Live’, kreiert. Dieses Gebäude beherbergt neben der Kasse eine Ladenfläche, ein Veranstaltungszentrum sowie einen Café- und Barbereich. Die großzügigen Eingänge öffnen sich in Richtung der neu entstehenden Fußgängerzone – dem Villa Way.

Wir freuen uns, wenn 2023 die Umbauphase startet und wir die Zukunft für Villa Park und die Region mitgestalten dürfen!