Mai 23, 2024

schlaich bergermann partner im WM Fieber

Schon in dieser Woche beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Russland. Und auch wenn unser Beitrag dieses Mal nur bis in die Entwurfsphase ging, sind wir dennoch stolz darauf, wieder dabei zu sein.

 

Für das Stadion in Nischni Nowgorod (Mitte), als auch bei der Wolgograd Arena (links) waren wir an der Planung beteiligt. Bei beiden Stadien wurde die von uns und gmp entwickelte Konzeption von den Partnern vor Ort übernommen. Die statisch-konstruktiven Prinzipien der Dachkonstruktionen wurden, wie von uns geplant, umgesetzt.

 

Wir freuen uns sehr über das Stadion FK Krasnodar (unten), das zwar bei der WM nur als Trainingsstätte dient, aber als erstes Stadion in Russland ein seilgestütztes Dachtragwerk erhalten hat. Trotz der hohen Erdbeben- und Schneelasten entstand hier ein elegantes Stadion mit leichtem Dach und klassischer Anmutung. Das von uns entwickelte Speichenraddach besteht aus zwei nicht miteinander gekoppelten Druckringen und einem Zugring, wobei der obere Druckring mit Gleitpendellagern schwimmend gelagert ist und so die großen Verschiebungen im Erdbebenfall ausgleichen kann. Gemeinsam mit gmp Architekten haben wir alle technischen Einrichtungen, einschließlich der Gasheizung für den Komfort der Besucher, in die zweilagige Dachkonstruktion integriert. Als weiteres Highlight des Stadions wurde hinter der letzten Sitzreihe ein 360° LED Screen installiert.

Share
Kontakt
Speaker

 

Aktuell wird ebenfalls in Russland auch die VTB-Arena in Moskau (rechts) realisiert. Dabei handelt es sich um eine Doppelsportstätte für Dynamo Moskau. Das Fußballstadion und die Eishockeyarena befinden sich unter einer gemeinsamen Hülle. Wir waren an der Planung des Ringträgerdaches beteiligt, das bereits fertig montiert ist.

 

Wir wünschen allen Mannschaften und Fans viele spannende Spiele in den WM-Stadien! Außerdem freuen wir uns, dass unter Beteiligung von schlaich bergermann partner aktuell in Katar bereits Stadien für die WM 2022 in der Bauphase sind. Davon wurde beispielsweise das Ras Abu Aboud Stadion aufgrund seines nachhaltigen Entwurfes bereits vor seiner Fertigstellung mit einer 4-Sterne–Zertifizierung nach GSAS ausgezeichnet. Einen Blick in die Zukunft finden Sie hier