Hochbau, Sonderbauten

Botanischer Garten Shanghai

© Auer + Weber

Für eine botanische Ausstellung wurden drei Gewächshäuser errichtet. Die Formentwicklung erfolgte jeweils aus einer frei gewählten Vorgabe und deren Optimierung durch Formfindung. Das Tragwerk besteht aus einer Netzstruktur, die in regelmäßigen Abständen durch Querbögen gestützt wird. So entsteht eine besonders leichte und transparente Struktur. Durch die Verwendung von Aluminium wurden Eigenentwicklungen für die Knoten und Lager erforderlich, um die Schlankheit der Struktur im Vergleich zu einer gleichwertigen Stahllösung zu erhalten. Bei Gewächshauslängen von ca. 200 m mussten bei fugenloser Bauweise Vorkehrungen für die Aufnahme der großen Temperaturdehnungen getroffen werden. Leider wurde die vorgeschlagene Lösung nicht durch das chinesische Partnerbüro umgesetzt. Realisiert wurde ein Baukastensystem mit wesentlich größeren Querschnitten und deutlichen Kompromissen.

Kategorien
Hochbau, Sonderbauten
Ort
Shanghai, China
Architekt
Auer Weber
Bauherr
Shanghai Botanical Garden
Projektpartner
Sven Plieninger

Technische Daten

Längen
bis zu 200 m
Breite
ca. 40 m
Höhe
ca. 35 m
BGF
24.400 m²
Material
Aluminium, Glas

Vorträge

Awards

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden