Brücken, Fußgängerbrücke

Christina and John Markey Memorial-Brücke

© sbp

Die Revere Beach Bridge, eine Schrägseilbrücke für Fußgänger, soll als identitätsstiftender öffentlicher Raum Teil der Wonderland Transit-Oriented Development werden. Sie verbindet die Wonderland Station über die Ocean Avenue hinweg mit dem Strand. Konzept und Entwurf stammen von Rosales and Partners mit HNTB bis 30% des Entwurfes. schlaich bergermann partner gewann in Partnerschaft mit AECOM und Suffolk Construction das ehrgeizig ausgeschriebene, beschleunigte Design-Build-Projekt.
Die Brücke besteht aus zwei geneigten Masten in auf den Kopf gestellter V-Form, mit je 6 Seilen auf beiden Seiten. Der Überbau besteht aus in Längsrichtung aus zwei Hauptträgern, deren spitz zulaufende Form den schlanken Querschnitt der Brücke maximiert, sowie querverlaufenden Trägern und einer Betonverbunddecke auf Metallplatten.

Ort
Revere, Massachusetts, USA
Architekt
Rosales and Partners
Zusammenarbeit
AECOM, Suffolk Construction, Haley & Aldrich
Bauherr
Massachusetts Bay Transit Authority / City of Revere, Massachusetts
Projektpartner
Michael Stein

Technische Daten

Länge
ca. 43 m
Hauptspannweite
ca. 33 m
Spannweite Seitenfeld
ca. 10
Höhe Maste
ca. 17 m
Breite Überbau
ca. 3,60 m
Brückenfläche
ca. 186 m², Betonverbunddeck

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden