Brücken, Fußgängerbrücke

Darul Hana Brücke

© Sediabena

Der Fluss Sarawak teilt Kuching auf Borneo in eine Nordstadt und eine Südstadt. Zu deren Verbindung wurde die „Harmony Bridge“ errichtet. Die Entwurfsidee beruht auf dem Prinzip von Yin und Yang: die im Grundriss S-förmige Brücke mit zwei gegensätzlich geneigten Masten soll das ausgewogene Zusammenleben der Kulturen symbolisieren.
Das Tragwerk der Schrägseilbrücke besteht aus einem gekrümmten, einseitig aufgehängten Stahlrohrfachwerkdeck mit zwei nach außen geneigten Masten aus Stahl. Als Lauffläche dienen Betonfertigteilplatten. Ruheplätze bieten einen spektakulären Panoramablick über den Fluss, die Stadt und das State Legislative Assembly Building mit seinem charakteristischen „Regenschirm“-Dach.
Die mittlerweile „Golden Bridge“ genannte Brücke wurde im Freivorbau errichtet. Das letzte Stahlbausegment des Decks wurde im Juni 2017 eingehoben.

Ort
Kuching, Malaysia
Architekt
FOZDAR Pty Ltd, Perth with KTA Sdn Bhd Sarawak
Bauherr
Sarawak Economic Development Corporation, Malaysia
Projektpartner
Andreas Keil

Technische Daten

Gesamtlänge
337 m inkl. Anschlussrampen
Länge Hauptbrücke
267 m
Hauptspannweite
133 m
Breite
3,25 m
Höhe Überbau
1,62 m (Rohrfachwerk)
Mastlänge
64 m
Brückenfläche
ca. 1.095 m²
Stahl
S275, S355
Seile
VVS

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden