Brücken, Fußgängerbrücke

Ripshorst-Steg

Im Rahmen eines IBA-Modellprojektes wurde eine neue Geh- und Radwegbrücke über den Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen-Ripshorst gebaut.
Abgesehen von den Fundamenten ist diese Bogenbrücke zur großteiligen Vorfertigung ganz aus Stahl hergestellt. Die Raumkurve des Bogens ist die Stützlinie der im Grundriss gekrümmten Gehwegplatte. Eine Besonderheit bilden auch die aus Stahlguss gefertigten Verbindungsknoten.

Ort
Oberhausen
Architekt
Diekmann und Lohaus, Hannover
Zusammenarbeit
Dr. Pelle, Ingenieurbüro für Bauwesen, Dortmund
Bauherr
Kommunalverband Ruhrgebiet KVR, Essen
Projektpartner
schl

Technische Daten

Länge
130 m
Breite
3 m
Höhe Überbau
30 cm
Durchmesser Bogen
370 - 550 mm
Durchmesser Streben
180 - 220 mm
Gewalzter Stahl
120 t
Gussstahl
36 t

Vorträge

Awards

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden