Newsroom

Neues Stadion in Karlsruhe

  • © agn
  • © schlaich bergermann partner
  • © schlaich bergermann partner
  • © schlaich bergermann partner
  • © schlaich bergermann partner
Neues Stadion in Karlsruhe
sbp 23.11.2018

In dieser Woche wurden die Pläne für den Neubau des Wildparkstadions, der Spielstätte des Karlsruher SC, der Öffentlichkeit präsentiert. Wir freuen uns darauf, das Projekt gemeinsam mit der Baufirma BAM Sports und den Architekten von agn Niederberghaus & Partner umsetzen zu können.

 

Der langwierige Prozess, während dem auch ein neuer Bauplatz diskutiert wurde, hat nunmehr ein Ende: Als Bauherr entschied die Stadt Karlsruhe, das Stadion an gleicher Stelle und unter laufendem Betrieb in den kommenden Jahren umzubauen. Für den Bau wird der bestehende Wall des Stadions von 1955 genutzt. Der Vorgängerbau wurde damals noch als multifunktionales Stadion mit einer Leichtathletikbahn geplant. Anstelle des für seine Zeit sehr expressiven Baus soll nun ein reines Fußballstadion entstehen.

 

Geprägt wird die Ansicht des Stadions von einer umlaufenden, markanten Y-förmigen Stützenfassade. Als wiederkehrendes, entwurfsprägendes Element erhält die Fassade so einen durchlässigen und großzügigen Charakter und das Stadion gleichzeitig eine ruhige Untersicht. Die imposanten, knapp 17 Meter hohen Stützen bestehen aus zwei zusammengesetzten Betonfertigbauteilen, die durch eine mittig angeordnete Schattenfuge ihre Plastizität erhalten. Der Konstruktion nutzt das hohe Eigengewicht der Y-Stützen, weil dadurch die im Dach entstehenden Zugkräfte bis zum Fundament abgebaut werden. Dies ermöglicht es, die Fundamente im Erdwall kleiner zu dimensionieren.

 

Mit den Vorbereitungsmaßnahmen durch die Stadt Karlsruhe wurde bereits angefangen, sodass im Dezember 2019 mit dem Bau begonnen werden kann. Wir freuen uns auf ein spannendes Projekt.

Schwabstraße 43
70197 Stuttgart

+49 711 648 71-0
info@sbp.de