Juni 22, 2024

Neue Metrostation in São Paulo eröffnet

Wir freuen uns über die Eröffnung der Haltestelle „Morumbi“ in São Paulo bei der wir für die leichte Stahl-Glasstruktur des Daches zuständig waren.

Die Haltestelle ist die zehnte Station der neuen, komplett fahrerlos funktionierenden Metrolinie, die nach ihrer Fertigstellung die Region Luz im Zentrum von São Paulo mit Vila Sônia im Südwesten verbinden soll. Über die großzügige Verteilerebene gelangen die Fahrgäste über Rolltreppen und Treppenanlagen auf den unterirdischen Bahnsteig. Die Haltestelle befindet sich in direkter Nähe zu mehreren Einkaufsmöglichkeiten. Aktuell entsteht außerdem ein direkt angeschlossener Busterminal.

Share
Kontakt
Speaker

Das leichte Dach wird durch eine minimalistische Tragstruktur definiert, die das Gebäude durch einen hohen Glasanteil lichtdurchflutet erscheinen lässt und eine helle und sichere Atmosphäre in der Station erzeugt. Es besteht aus einem regelmäßigen Raster mit Abmessungen von 5,1 m x 5,1 m und einem Unterraster von 1,70 m x 1,70 m. Getragen wir die Struktur von dünnen Stahlstützen, die lediglich an einigen wenigen Punkten von Wandscheiben ergänzt werden.