Hochbau

432 Park Avenue

© sbp/Knut Stockhusen

Dieses Wohnhochhaus ist ein Turm der Superlative: es ist das höchste Wohngebäude der Welt, und mit einem Verhältnis von Breite zu Höhe von 1:16 auch einer der schlankesten Wohntürme weltweit. Er ist das zweithöchste Gebäude in New York City und liegt somit hinter dem One World Trade Center, jedoch noch vor dem Empire State Building. Gemessen an seiner Dachhöhe ist 432 Park Avenue allerdings das höchste Gebäude in New York und übertrifft damit das One World Trade Center um 9,80 m. Die Konstruktion ist nach dem „Tube-in-Tube“-System ausgeführt und besteht aus einem Gebäudekern und einem äußeren, biegesteifen Röhrenrahmen aus hochfestem Beton. Das gleichmäßige Fassadenraster wird auf Höhe der Technikgeschosse unterbrochen, um eine dynamische Beschleunigung bei gewissen Windverhältnissen zu vermeiden. Der Einsatz einer Reihe Outriggers in den Technikgeschossen sorgt für eine zusätzliche Aussteifung.

Kategorien
Hochbau,
Ort
New York City, NY, USA
Architekt
Rafael Viñoly Architects
Zusammenarbeit
WSP
Bauherr
CIM Group / Macklowe Properties
Projektpartner
Michael Stein

Technische Daten

Dachhöhe
426 m
Höhe oberstes Geschoss
392,1 m
Geschosse
85 + 3 UGs
BGF
38 335 m²
Grundfläche
28,5 m x 28,5 m

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden