Brücken, Fußgängerbrücke

Fußgängerbrücke Bayreuth Hohenzollernring

© schlaich bergermann partner

Die Fußgängerbrücke verbindet die Altstadt Bayreuths mit einem Einkaufszentrum. Um die sensible Situation vor der mittelalterlichen Stadtmauersilhouette nicht zu beeinträchtigen, wurde eine transparente selbstverankerte Hängebrücke entworfen, die von einem asymmetrisch angeordneten zur Stadtmauerseite geneigten Mast getragen wird.
Die 53 m lange, 3,6 m breite und 21 cm dicke Betonplatte wird an beiden Seiten von Hängern gestützt, die von zwei girlandenförmigen Tragseilen gefasst werden, welche zur Mastspitze hochgehängt werden. Der aufgelöste, geformte und 17 m hohe Mast besteht aus drei mit Bindeblechen verbundenen Vollrohren (Durchmesser 120 mm). Er sitzt am unteren Ende lediglich auf einer Stahlkugel und vermittelt so dem Betrachter die gelenkige Verbindung zum Fundament.

Ort
Bayreuth
Architekt
Horstmann, Bayreuth
Bauherr
Stadt Bayreuth
Projektpartner
Hans Schober

Technische Daten

Länge
53 m
Breite
3,60 m
Dicke Betonplatte
21 cm
Masthöhe
17 m
Seile
3 VVS ø 80 mm

Vorträge

Awards

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden