Bildung & Forschung, Hochbau, Messe & Industrie, Verwaltung & Wohnen

SEW Eurodrive Forschungs- und Entwicklungszentrum

© Tomas Riehle

Das neue Ernst-Blickle-Innovation-Center schafft Platz für 470 Arbeitsplätze und dient als weltweite Zentrale aller Entwicklungstätigkeiten der SEW Eurodrive. In den Labor- und Institutsgebäudeabschnitten entwickelt SEW Antriebstechnik und Getriebemotoren. Der vier- bis fünfgeschossige Riegelbau setzt sich aus fünf nahezu identischen Bausteinen zusammen. Er wird durch schräg eingeschobene Wintergärten gegliedert, die jeweils die halbe Gebäudebreite und die gesamte Höhe abdecken. Die Wintergärten sind komplett verglast und mit einer Unterkonstruktion versehen, die aus einer verschweißten, filigranen Stahlkonstruktion mit seilunterspannten Dachbindern besteht.

Ort
Bruchsal
Architekt
BM + P Architekten, Düsseldorf
Bauherr
SEW-EURODRIVE GmbH & Co.
Projektpartner
Knut Göppert
Merkmale
Fassade

Technische Daten

Grundfläche
2.645 m²
BGF
14.800 m²
Höhe
18 m

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden