Mai 23, 2024

L‘Arc de Triomphe verhüllt

Der Arc de Triomphe in Paris ist verhüllt – gestern Nacht wurden die letzten Seile befestigt. Christos und Jeanne-Claudes jahrzehntelang geplanter Lebenstraum ist damit vollendet und ist posthum für 16 Tage in der französischen Hauptstadt zu sehen.

Knapp acht Wochen dauerten die Arbeiten bis zur Vollendung des temporären Kunstwerks. schlaich bergermann partner war während der gesamten Zeit vor Ort und überwachte gemeinsam mit Christos Team die Ausführungen der Arbeiten. Die Zusammenarbeit bei diesem Projekt mit Christo hatte bereits 2019 begonnen, als sbp mit der Entwicklung des Tragwerks für die Verhüllung betraut wurde.

Seit Ende August ist die Unterkonstruktion bereits vollständig am Triumphbogen montiert. Sie besteht aus Stahlfachwerkkonstruktionen vor den Statuen, Gesimsen und Ornamenten, Eckstücken und Holzboxen zur Befestigung der vorgespannten Seile sowie einem Trägerrost aus Kragträgern auf dem Dach, von welchem der blau-schimmernde Stoff aus Polypropylen-Gewebe abgehängt ist.

Share
Kontakt
Speaker

Die Stoffbahnen hängen seit vergangenem Sonntag und wurden von mehr als 70 Industriekletterern ausgerollt. In den letzten Tagen sind noch die markanten, roten Seile hinzugekommen, die Paris’ Wahrzeichen wie auf Christos Collage mit dem Stoff „festzurren“. Dabei sorgt die inzwischen nicht mehr sichtbare Unterkonstruktion für den notwendigen Schutz des Denkmals. Ab Samstag, den 18. September ist das Monument dann schließlich offiziell „eröffnet“.