Juli 22, 2024

Von Paris nach Nantes, Sully-sur-Loire und Korsika

Unser Pariser Büro arbeitet aktuell an drei spannenden und herausfordernden Brückenbauprojekten. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung einer bestehenden Brücke, einer Rekonstruktion einer historischen Brücke sowie einer Fußgängerbrücke als Promenade auf Korsika.

Share
Kontakt
Speaker

Gemeinsam mit Dietmar Feichtinger Architectes und dem Bauunternehmen GTM Ouest arbeiten wir in Nantes an der Erweiterung der Pont Anne de Bretagne über die Loire. Die bestehende, klassische Straßenbrücke erhält einen 40 Meter breiten Anbau, um einerseits für die Fuß- und Radfahrer mehr Aufenthaltsqualitiät zu erreichen und andererseits auch eine Straßenbahnlinie einzubinden. Die Besonderheit des Projekts liegt in der Konstruktion der neuen Brücke als Stahlkonstruktion, die direkt an die zu erhaltende alte Brücke anschließt.

 

In Sully-sur-Loire arbeitet unser Team gemeinsam mit Explorations architecture und dem Bauunternehmen Colas und Viry an der Rekonstruktion der Fußgängerbrücke über den Burggraben des historischen Schlosses aus dem 14. Jahrhundert. Das Schloss am Ufer der Loire wird heute als Museum genutzt. Bei diesem Projekt wird zeitgenössische Architektur in eine historische und denkmalgeschützte Stätte integriert. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Gewährleistung der Zugänglichkeit für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

 

Das dritte Projekt befindet sich auf Korsika. Dort entsteht in Zusammenarbeit mit den Architekten von Buzzo Spinelli eine 800 m lange Fußgängerbrücke entlang der Bucht von La Catena. Der Brückenentwurf vereint eine urbane Nutzung durch die Schaffung einer Promenade mit der maritimen Nutzung durch neu entstehende Anlegestellen für Sportboote. Gleichzeitig bietet er auch einen neuen Zugang zum Strand und den Rundwegen am Ende der Bucht. Diese unterschiedlichen Nutzungen spiegeln sich auch in der unterschiedlichen Bauweise der Brücke wider. Am Hafenausgang besteht die Brücke aus einer Stahlkonstruktion mit einem Betondeck, während sie in der Bucht in einen Metallsteg mit Holzverkleidung übergeht.