Juni 14, 2024

Zwei Auszeichnungen bei den IABSE Awards 2022

Wir freuen uns sehr, dass bei den diesjährigen IABSE Awards mit der Hemei-Brücke und dem Stadion 974 gleich zwei unserer Projekte ausgezeichnet wurden!

Share
Kontakt
Speaker

In der Kategorie „Fuß- und Radwegbrücken“ wurde die knapp 217 Meter weit spannende, einseitig aufgehängte Hemei-Brücke auf der Halbinsel Xiamen in China ausgezeichnet. Das gekrümmte Deck ist einseitig an einem schlanken Y-Mast aufgehängt und folgt dem Kraftfluss. Die Leichtigkeit und Eleganz der Brücke trotz ihrer großen Spannweite überzeugten die Jury. Im Urteil heißt es außerdem: „Die filigrane und transparente Lösung, die scheinbar mühelos über der mehrspurigen Straße schwebt, zeugt nicht nur von architektonischer und bautechnischer Kompetenz, sondern auch vom Mut der Ingenieure. Der kühne Entwurf in Kombination mit den abgestimmten Schwingungsdämpfern zeugt von der Qualität dieser zukunftsweisenden Brücke, die als Beispiel für die Leistungsfähigkeit des modernen Ingenieurbaus gilt.“ Wir gratulieren dem gesamten Team und unseren Projektpartnern, insbesondere Dissing+Weitling und Jiangsu Provincial Transportation Engineering Group Co., Ltd.!

Der Award in der Kategorie „Innovation in Construction“ ging an das vollständig modulare, demontierbare und wiederaufbaubare Stadion 974. Das Projekt setzte sich gegen vier weitere Projekte auf der Shortlist durch. Die Jury würdigte den ganzheitlichen Ansatz, mit dem das weltweit einzigartige und visionäre Konzept realisiert wurde: „Das modulare Konzept in großem Maßstab hat das Potenzial, zukünftig die Auswirkungen von Großveranstaltungen auf die Umwelt zu verbessern und ist eine spannende Innovation im Stadiondesign.“ Auch hier gratulieren wir herzlich allen Projektbeteiligten und unseren Projektpartnern von Fenwick Iribarren Architects und Hilson Moran.