Solar, Solarthermie

Aufwindkraftwerk Demonstrationsanlage Manzanares

© Schlaich Bergermann Solar

Aufwindkraftwerke erzeugen Strom aus Sonnenstrahlung. Unter einem großen transluzenten Kollektordach wird Luft durch Sonnenstrahlung erwärmt. Die warme Luft im Kollektor besitzt eine geringere Dichte als die Luft außen und möchte aufsteigen. Deshalb strömt sie radial zu einer unten offenen Röhre in der Mitte des Kollektors und steigt in dieser auf. Durch die Luftströmung wird eine am Fuß der Röhre eingebaute Turbine mit Generator angetrieben und Strom erzeugt. Ein kontinuierlicher 24-Stunden-Betrieb wird durch geschlossene Wasserschläuche garantiert, die unter dem Dach ausgelegt sind und die tagsüber gespeicherte Wärme nachts wieder abgeben.
In Manzanares wurde ein 50 kWel-Prototyp gebaut, ausgelegt für eine Versuchsdauer von etwa drei Jahren. Der Prototyp lieferte sieben Jahre lang Energie und bewies damit die Effizienz und Betriebszuverlässigkeit dieser Art solarthermischer Kraftwerke.
Hohe Aufwindkraftwerke könnten jeweils 100 oder 200 MW produzieren und die Kosten für die Energiegewinnung könnten weniger als 7 Eurocent/kWh betragen.

Kategorien
Solar, Solarthermie
Ort
Manzanares, Spanien
Zusammenarbeit
Maurer Söhne, München; Balcke-Dürr, Ratingen; Siemens Interatom, Bergisch Gladbach
Bauherr
funded by: Bundesministerium für Forschung und Technologie, Bonn
Projektpartner
schl

Technische Daten

Höhe Turm
194 m
Durchmesser Turm
10 m
Durchmesser Kollektor
ca. 244 m
Fläche Kollektor
40.000 m² Kunststoffmembran,
6.000 m² Glas
Höhe Kollektor
ca. 1,80 m
Gewicht Kollektor
5,5 kg/m² (ohne Glas)
Gewicht Kamin
125 t

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden