Hochbau, Verwaltung & Wohnen

Sozialamt der Bundespost

© schlaich bergermann partner

Für den Personal- und Aufenthaltsbereich des Sozialamtes der Deutschen Bundespost sollten ca. 1.500 m² Grundfläche stützenfrei überspannt werden. Bedingt durch eine Fülle von Randbedingungen (Bepflanzung, Gründungsmöglichkeiten, optimale Höhe, Tageslichtanforderungen etc.) bot sich eine Betonschale an, deren Geometrie durch Umkehrung einer Hängeform als Membranschale aus den Eigenlasten gefunden wurde. So konnte die Schalendicke auf 12 cm und die maximale Höhe der girlandenförmigen Randträger auf 40 cm begrenzt werden. Nur die Schalenfüße mussten verdickt werden, weil aus Platzgründen hier die Membrantragwirkung nicht eingehalten werden konnte.

Ort
Stuttgart
Architekt
Ostertag und Partner, Stuttgart/Isernhagen
Bauherr
Deutsche Bundespost, OPD Stuttgart
Projektpartner
berg

Technische Daten

Grundfläche
1.500 m²
Maximale Spannweite
60 m
Mittlerer Krümmungsradius
70 m
Schalendicke
12 cm
Maximale Randträgerhöhe
40 cm

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden