Brücken, Fußgängerbrücke

Zhangjiatang-Fußgängerbrücke am Westbund

Die Zhangjiatang Brücke ist Teil eines groß angelegten Projekts zur Erschließung und Renaturierung der Uferbereiche des Flusses – einem ehemaligen Industriegebiet. Zahlreiche Bäche fließen in den Huangpu und müssen von Fußgängern, dem Individualverkehr und öffentlichen Verkehrsmitteln überquert werden.
Das Brückenbauwerk, das für Fußgänger und Radverkehr bemessen ist, überspannt in leicht geschwungener Linienführung den gleichnamigen Fluss. Ihr Tragwerk basiert auf dem Prinzip der Fink-Träger – allerdings in invertierter Form. Sechs leicht geneigte Masten tragen über stählerne Tragseilpaare die Fahrbahn- bzw. Gehwegplatte, welche im Querschnitt mit einem Hohlkasten und daran auskragenden Rippen an eine Wirbelsäule erinnert. Die Tragseile sind so überlagert abgespannt, dass damit ein für das statische System typisch effizientes und leichtes Brückentragwerk entstanden ist.

Ort
Shanghai, China
Architekt
schlaich bergermann partner
Zusammenarbeit
ECADI (LDI = Local Design Institute)
Bauherr
WestBund Shanghai
Projektpartner
Sven Plieninger
Merkmale
Beleuchtung

Technische Daten

Länge
ca. 80 m
Maximale Spannweite
ca. 55 m
Breite Überbau
8 m
Masthöhe
ca. 8 m (höchster Mast)
Höhe über Wasser
ca. 4 m

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden