• Hängebrücke Gießen - Prüfung
Projekte

Hängebrücke Gießen - Prüfung

Gießen, 2014

Das Tragwerk der Geh- und Radwegbrücke ist eine rückverankerte Hängebrücke mit aufgeständerten Rampen an beiden Seiten. Die A-Pylone aus Stahlrundrohren sind leicht zur Brückenmitte hin geneigt. Die Tragseile sind vollverschlossene Spiralseile und sind an den beiden A-Pylonen mit Gabelköpfen angeschlossen. Das Brückendeck (Betonplatte) ist als Verbundkonstruktion ausgeführt.


  • Ort

    Gießen

  • Architekt

    Universitätsstadt Gießen Ingenieurbüro für Tragwerksplanung Uwe Weber, Gießen

  • Bauherr

    Universitätsstadt Gießen

  • Tragwerksplaner

    Universitätsstadt Gießen Ingenieurbüro für Tragwerksplanung Uwe Weber, Gießen

  • Bauunternehmen

    Adolf Lupp, Nidda; Stahlbau Schulte, Bergneustadt

  • Unsere Leistung

    Prüfung

  • Gesamtlänge 152 m (inkl. Rampen)
  • Rampenlängen 54 m (Ost), 49 m (West)
  • Überbauhöhe 30 cm (Halbfertigteile + Ortbeton)
  • Hauptspannweite 49 m
  • Gehwegbreite 4 m
  • A-Pylone ø 355,6 mm Rohre
  • Hängebrücke Gießen - Prüfung
  • Hängebrücke Gießen - Prüfung

Projektstandort

Ähnliche Projekte

Schwabstraße 43
70197 Stuttgart

+49 711 648 71-0
info@sbp.de