Hochbau, Kunst & Kultur

Deutsches Auswandererhaus

© Studio Andreas Heller

Am 8. August 2005 wurde das größte Erlebnismuseum Europas zum Thema Auswanderung eröffnet. Das Deutsche Auswandererhaus steht in Bremerhaven an historischem Standort – direkt am Neuen Hafen, der 1852 eröffnet wurde und von dem bis 1890 knapp 1,2 Mio. Menschen in die „Neue Welt“ aufbrachen. Der Stahlbetonskelettbau wurde auf einer Tiefgründung aus 150 Pfählen abgesetzt. Der im Erdgeschoss ovale Grundriss mit konvex gewölbten Fensterfronten geht in den Obergeschossen in einen Kubus mit vorgehängter Holzlamellenfassade über. Der Baukörper wird an 3 Stellen von bis zu 24 m hohen segelartigen, gebogenen nur 24 cm starken Wandscheiben durchdrungen.

Kategorien
Hochbau, Kunst & Kultur
Ort
Bremerhaven
Architekt
Studio Andreas Heller GmbH;Kreitz Kopf+Partner
Bauherr
BIS-Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwickl. mbH
Projektpartner
Knut Göppert

Technische Daten

BGF
4.200 m²
Ausstellungsfläche
3.500 m²

Vorträge

Awards

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden