Stadien & Arenen, Stadion

National Sports Complex Olimpiyskiy

© Marcus Bredt

Im Zentrum von Kiew liegt das Olympiastadion der Ukraine, welches im Zuge der Vorbereitungen auf die UEFA Europameisterschaft 2012 rekonstruiert und erweitert wurde. Um den UEFA-Standard zu erreichen wurden die Ränge mit Logen, Zugangs- Sanitär- und Funktionsflächen größtenteils erneuert. Das Hauptaugenmerk lag aber auf dem Neubau einer Gebäudehülle mit Dach und Fassade als Wetterschutz für die Zuschauer. Die Dachstruktur basiert auf dem Speichenradprinzip mit zwei Druckringen und einem vorgespannten Seiltragwerk aus 80 radialen Seilbindern. Eine transluzente Glasfasermembran bildet die Dachhaut, die Fassade besteht aus Glaslamellen. Tagsüber ist die Gebäudehülle klar ablesbar und erlaubt dennoch einen Blick auf die Struktur der Ränge und des Daches. Nachts ist die Fassadenstruktur fast nicht mehr wahrnehmbar und gibt den Blick auf die Ränge des alten „Olimpiyskiy“ Stadions vollständig frei.

Ort
Kiew, Ukraine
Architekt
gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner
Bauherr
Nazionalnyj Sportywnyj Komplex Olimpijskyj
Projektpartner
Knut Göppert
Merkmale
Fassade, Glas, Membran

Technische Daten

Länge
306 m
Breite
236 m
Dachtiefe
65 m
Dachfläche
43.000 m²
Sitzplätze
68.000
Material Tragwerk
Stahl S 355, Stahlguss, vollverschlossene Seile
Material Membran
Glas/PTFE mit ETFE-Oberlichtern

Vorträge

Awards

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden