• AOL Arena (ehemals Volksparkstadion)
    © Euroluftbild
Projekte

Volksparkstadion Hamburg

Hamburg, 2000

Das Dach überspannt den gesamten Zuschauerbereich des komplett umgebauten Stadions, das mit ca. 55.000 Plätzen ausgestattet ist.
Es besteht aus einem innen liegenden Zugring, der über 40 radial angeordnete Seilbinder mit einem außen liegenden Druckring kurzgeschlossen wird. 40 Stahlmasten, angeordnet hinter den Tribünen um das Stadion herum, tragen den Druckring.
Die Spannweite der Seilbinder und damit die Dachtiefe beträgt bis zu 72 m. Die Dacheindeckung wird von einer PVC-beschichteten Polyestermembran gebildet, die durch ein Sekundärtragwerk in einer doppelt gekrümmten Form gehalten wird.


  • Ort

    Hamburg

  • Architekt

    schlaich bergermann partner

  • Zusammenarbeit

    Büro Timm, Hamburg; Weber und Poll, Hamburg

  • Bauherr

    HSV Stadion GmbH; VIP Consult, Hamburg

  • Bauunternehmen

    Arge Überdachung Volksparkstadion; Birdair Inc., New York; Stahlbau Plauen GmbH, Plauen; Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH, Memmingen

  • Unsere Leistung

    Entwurf, Ausführungsplanung, Bauüberwachung, Montageplanung

  • Membranfläche 35.000 m²
  • Masthöhe 58 m
  • Seile 460 t
  • Dachtiefe max. 72 m
  • Stahlbau 2.300 t
  • Plätze 55.000
  • AOL Arena (ehemals Volksparkstadion) © Reinaldo Coddou

Projektstandort

Ähnliche Projekte

Schwabstraße 43
70197 Stuttgart

+49 711 648 71-0
info@sbp.de