Hochbau, Messe & Industrie

Druckzentrum Rhein-Main

© BM+P Generalplaner GmbH

Das neue Druckzentrum der großen Tageszeitungen im Rhein-Main-Gebiet soll zentralisierte und optimierte Abläufe schaffen. Rotationshalle, Papierlager, Büros, Leitstand-, Technik- und Funktionsräume, Sozialräume, Versandhalle und Auslieferungsstraße werden miteinander unter einem Dach verbunden. Die Tragstruktur des Gebäudes besteht aus einer zentrisch angeordneten Massivbauspange, an die sich beidseitig halbrahmenartige Stahlhallen anlehnen. Das Stahl-Tragwerk bildet die Unterkonstruktion der raumabschließenden, weitgespannten Dächer und Fassaden der Hallen. Der mehrgeschossige Bürobau trennt die Rotations- von der Versandhalle und ist aus funktionalen und technischen Gründen aus weitspannenden Stahlbeton-Deckenkonstruktionen und Kernen zur vertikalen Erschließung konzipiert. Das Fundament der Rotationsmaschine ist vom Hauptgebäude dynamisch entkoppelt.

Ort
Rüsselsheim
Architekt
BM + P Architekten, Düsseldorf
Bauherr
Verlagsgruppe Rhein Main
Projektpartner
Knut Göppert

Technische Daten

Länge x Breite
140 m x 90 m
Höhe
25 m
Spannweite
38 m
BGF
40.600 m²
BRI
210.000 m³

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden