Arena, Stadien & Arenen

Freizeitbad Aquatoll Neckarsulm

Das architektonische Konzept sah eine Dachkuppel auf einer terrassierten Unterkonstruktion vor. Das eben ausgelegte quadratische Stabnetz aus lauter gleich langen rechteckigen massiven Stahlstäben und drehbaren Knoten kann sich durch Verformung einer beliebigen freien Form anpassen. Nur an der Peripherie sind die Stablängen unterschiedlich. Da ein Netz mit quadratischen Maschen keine Lasten abtragen kann, ist es mit diagonalen vorgespannten Seilen ausgesteift. Dadurch entsteht eine Dreiecksmaschen-Struktur und es wird das Tragverhalten einer idealen Schale erreicht, ohne Stabverdichtung am Zenith.

Kategorien
Arena, Stadien & Arenen
Ort
Neckarsulm
Architekt
Kohlmeier und Bechler, Heilbronn
Bauherr
Stadt Neckarsulm
Projektpartner
Hans Schober
Merkmale
Freiform, Glas

Technische Daten

Fläche
560 m²
Kuppelradius
16,50 m
Spannweite
25 m
Stichhöhe
5,75 m
Maschenweite
1 m x 1 m
Material
sphärisch gekrümmte, viereckige Isoliergläser

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden