• Glasdach und Glasfassade Badenweiler Therme
    © Michael Rasche
Projekte

Glasdach und Glasfassade Badenweiler Therme

Badenweiler, 2004

Für die Thermenanlage in Badenweiler wurden als Verbindung zwischen dem Marmorbad aus dem 19. Jahrhundert und dem Lindebad aus dem Jahr 1957 eine Glasfassade und ein Glasdach entworfen.
Um eine höchstmögliche Transparenz zu erreichen, bestehen alle Pfosten, Riegel und Dachträger aus Verbundsicherheitsglas. Die wenigen erforderlichen Stahlteile wurden so filigran wie möglich aus Edelstahl gefertigt. Der Dachträger ist dem Momentenverlauf entsprechend gekrümmt und hat zur Erhöhung der Resttragfähigkeit und zur Minimierung der Verformungen eine Seilunterspannung. Dieses Seil verläuft in einer Nut, die dadurch entsteht, dass die mittlere der drei ESG-Scheiben nach innen versetzt ist.


  • Ort

    Badenweiler

  • Zusammenarbeit

    Architektengemeinschaft F70, Freiburg

  • Bauherr

    Vermögens- und Hochbauamt Freiburg

  • Bauunternehmen

    Hunsrücker Glasveredelung Wagener GmbH & Co. KG, Kirchdorf

  • Unsere Leistung

    Entwurf, Ausführungsplanung, Bauüberwachung

  • Länge 7,80 m
  • Höhe 7,60 m
  • Dachfläche 48 m²
  • Spannweite 6,20 m
  • Fassadenfläche 47 m²
  • Glasdach und Glasfassade Badenweiler Therme © schlaich bergermann partner
  • Glasdach und Glasfassade Badenweiler Therme © Michael Rasche
  • Glasdach und Glasfassade Badenweiler Therme © Michael Rasche

Projektstandort

Ähnliche Projekte

Schwabstraße 43
70197 Stuttgart

+49 711 648 71-0
info@sbp.de