Hochbau, Kunst & Kultur

Guangxi Culture & Art Center

© Christian Gahl

Das Guangxi Culture & Art Center befindet sich in Nanning, der Hauptstadt der Region Guangxi im Süden Chinas.
Mit einem Opernhaus, einem Konzertsaal und einem Multifunktionssaal vereint der Neubaukomplex verschiedene Nutzungsmöglichkeiten für kulturelle Veranstaltungen aller Art. Das Gebäudeensemble sitzt auf einem gemeinsamen Sockel, in welchem sich die Funktionseinheiten des Gebäudes befinden.
Gerichtete Stahlbögen fahren die ausdruckstarke Gesamtgeometrie des Gebäudes nach. Die drei Einzelgebäude werden von einem auf halber Höhe schwebenden Stahldach zu einer Gesamtform verbunden. Die dabei entstehende Architektur ist dem regionalen Gebirgspanorama angelehnt.
Gründung, Kellerkonstruktion sowie die inneren raumabschließenden Gebäude sind als Stahlbetonkonstruktion ausgeführt. Die darauf sitzende monolithische Stahlstruktur besteht aus gerichteten Fachwerkbögen, umschließenden Ringträgern sowie einem horizontalen Trägerrost, der die Wolkenstruktur bildet. Auflagerreaktionen der monolithischen Stahlbaustruktur werden in die darunter liegende massive Betonstruktur eingeleitet.
Das Ergebnis ist ein außergewöhnlich ästhetisches Bauwerk, das einzigartige Architektur mit modernster Leichtbauweise vereint.

Kategorien
Hochbau, Kunst & Kultur
Ort
Nanning, China
Architekt
gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg
Zusammenarbeit
ECADI Shanghai (partner office)
Bauherr
Weining Ltd., Nanning, China
Projektpartner
Sven Plieninger

Technische Daten

BGF
113.764 m²
Gebäudehöhen
50,75 m (Opernhaus)
44,15 m (Konzertsaal)
39,65 m (Multifunktionssaal)
Sitzplätze
1.600 (Opernhaus)
1.200 (Konzertsaal)
550 (Multifunktionshalle)
Dachabmessungen
214 m x 206 m

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden