Stadien & Arenen, Stadion

Mercedes-Benz Arena (ehemals Gottlieb-Daimler-Stadion)

© Swen Carlin

Innerhalb von zwei Jahren wurde die Mercedes-Benz Arena bei laufendem Spielbetrieb in ein reines Fußballstadion mit integrierter Sporthalle umgebaut. Die Verlängerung der Geraden erfolgte in Verbindung mit einer Absenkung der Rasenfläche um 1,5 m im 1. Bauabschnitt. Nach Abbruch der Untertürkheimer und Cannstatter Kurven entstanden neue Tribünen mit durchgehendem 2. Rang, Hospitality-Bereich und VfB-Fantreff. In eine Kurve wurde eine 38 m breite Sporthalle integriert, Spannbetonbinder tragen die Lasten der darüber liegenden Geschosse ab. Um die neuen, näher am Spielfeld liegenden Sitzplätze zu schützen, wurde das Dach nach innen erweitert. Hierfür werden an den bestehenden Ringseilknoten Luftstützen befestigt und nach außen zum bestehenden oberen Druckring durch radiale Seile verspannt. Zusammen mit dem neuen Ringseil spannen die Luftstützen die Seilbinder der Dacherweiterung auf.

Ort
Stuttgart
Architekt
asp – Arat Siegel und Partner, Stuttgart
Bauherr
Stadion Neckarpark GmbH&Co.KG
Projektpartner
Knut Göppert

Technische Daten

Überdachte Fläche
34.000 m² Hauptdach,
3.580 m² Erweiterung,
gesamt 37.580 m²
Membranfläche
gesamt 40.000 m²
Material
PES-PVC Membrane, VV und OS Seile
Stahlbau
ca. 2.700 t Hauptdach,
ca. 230 t Erweiterung
Seilnetz
ca. 420 t Hauptdach,
ca. 35 t Erweiterung
Plätze
30.000 (Neubau Kurventribünen),
2.000 (Neubau Sporthalle)

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden