Stadien & Arenen

Shenzhen Universiade Sports Center

© Christian Gahl

Für die Austragung der Internationalen Universiade 2011 entstand ein neues Sportzentrum mit einem Stadion, einer Multifunktionshalle mit Eislaufhalle, Schwimmhalle und anderen Sporteinrichtungen. Die Überdachung der Tribünen wurde mit einer ausdrucksstarken Reihung an gefalteten dreieckigen Rahmentragwerken, die um die radialen Hauptachsen entsprechend dem Raster des Hauptgebäudes arrangiert wurden, realisiert. Die einzelnen Segmente des Dachtragwerks wurden in eine gefaltete Plattenstruktur aufgelöst, deren Primärträger die Randträger des Falttragwerks bilden. Die Umlenkkräfte werden über die oberen und unteren Primärträger, die über stark geneigte Träger rückseitig verankert sind, nach außen geleitet. Die Sekundärträger des räumlichen Faltwerkes teilen die Primärträger in gleiche Teile und gewährleisten die Stabilität der Primärträger und der Unterkonstruktion für die Dach- und Fasssadeneindeckung.

Kategorien
Stadien & Arenen
Ort
Shenzhen, China
Architekt
gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner
Bauherr
Bureau of Public Works of Shenzhen Municipality
Projektpartner
Sven Plieninger
Merkmale
Glas

Technische Daten

Stadion
Abmessungen 290 m x 271 m
Dachtiefe 70 m
Sitzplätze 60.000
Arena
Durchmesser 155 m
Sitzplätze 18.000
Schwimmhalle
Abmessungen 176 m x 92 m
Sitzplätze 3.000

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden