Hochbau, Kunst & Kultur, Stadien & Arenen, Stadion

VTB Arena Moskau

© Palram Industries Ltd. (https://www.palram.com/projects)

Im Jahr 2008 wurde das alte Dynamo Stadion im Nordwesten von Moskau geschlossen und für den Abriss freigegeben. An gleicher Stelle sollte ein neues Stadion entstehen. Der dänische Architekt Erick van Egeraat überzeugte mit seinem Entwurf, ein Fußballstadion und eine Indoor-Arena unter einem Dach zu vereinen. Das Konzept wurde von ‚MANICA Architecture‘ zum finalen Entwurf weiterentwickelt.
Entstanden ist der VTB Arena Park, ein multifunktionaler Kultur- und Sportkomplex im nordwestlichen Teil von Moskau und eines der größten Projekte Russlands. Die Neubauten wurden auf den Bestandsmauern des alten Stadions errichtet und die historische Fassade erhalten, die sich harmonisch in den neuen Entwurf integriert.
schlaich bergermann partner entwickelte einen Sondervorschlag für die bereits bestehende Planung des Daches, welcher sowohl in wirtschaftlicher als auch in gestalterischer Hinsicht überzeugte. Die Dachstruktur des Stadions basiert auf umlaufenden Ringträgern, die einen Kurzschluss der Kräfte herbeiführen. Die Geometrie der Ringträger soll den Kraftabtrag in die Lager optimieren. Der untere Zugring erhält so einen vertikalen Wellenverlauf. Lage und Form von Druckring und Radialträgern sind so gewählt, dass die vom Architekten vorgegebene Dachgeometrie beschrieben werden kann.

Ort
Moskau, Russland
Architekt
Manica Architecture; SPEECH, Moscow
Zusammenarbeit
AECOM, Cimolai, steelproject
Bauherr
VTB Bank
Projektpartner
Knut Göppert

Technische Daten

Länge x Breite
190 x 160 m
Maximale Höhe
55 m
Dachfläche
ca. 20.000 m²
Dachtiefe
ca. 40 m
Sitzplätze
26.000
Tonnage Haupttragstruktur Stadion
ca. 2.500 t

Vorträge

Awards

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden