• Hudson Park Subway Canopies
    © schlaich bergermann partner
Projekte

Hudson Park Subway Canopies

New York City, USA, 2015

Mit der 34th Street – Hudson Yards hat die Metropolitan Transportation Authority in New York die erste neue U-Bahn-Station seit 25 Jahren eröffnet. Die Haltestelle ist Teil der Verlängerung der Linie 7 und befindet sich in der West Side von Manhattan an der 34. Straße und der 11. Avenue, im Entwicklungsgebiet Hudson Park und Boulevard.
Maßgebliches Entwurfsziel war, eine Dachkonstruktion für die beiden Ausgänge mit möglichst wenig Auflagepunkten im Park zu schaffen. So stützen sich die beiden doppelt gekrümmten Gitterschalen mit freigeformten Randträgern auf jeweils nur drei Verankerungspunkte im Gelände. Die Dächer aus Edelstahl Typ 2205 bieten eine hohe Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit. Für die Montage von Beschilderung und Beleuchtung wurde die leichte Gitterkonstruktion an einzelnen Achsen verstärkt. Die Diagonalseile wurden mittels versetzter Knotenanordnung direkt unter der Glaseindeckung angebracht, um zu verhindern, dass sich Vögel darauf niederlassen.
Die beiden Dachkonstruktionen zählen zu den größten U-Bahn- Eingängen im gesamten Verkehrsnetz der Metropolitan Transportation Authority.


  • Ort

    New York City, USA

  • Architekt

    Toshiko Mori Architects, New York

  • Bauherr

    Metropolitan Transportation Authority MTA, New York

  • Bauunternehmen

    Grid Shell Specialty Contractor - Enclos

  • Unsere Leistung

    Entwurf, Ausführungsplanung, Bauüberwachung für die Dächer (Stahl und Glas) und für das Café-Haus (Stahl)

  • Dachflächen 762 m² und 518 m²
  • Material Edelstahl Typ 2205
  • Hudson Park Subway Canopies © schlaich bergermann partner
  • Hudson Park Subway Canopies © schlaich bergermann partner

Projektstandort

Ähnliche Projekte

Schwabstraße 43
70197 Stuttgart

+49 711 648 71-0
info@sbp.de