Hochbau, Mobilität & Transport

Maracanã Bahn- und Metrostation

© sbp/Knut Stockhusen

Der multimodale Bahnhof Maracanã ist Teil eines Infrastrukturprojektes zur Modernisierung der Umgebung rund um das Stadion Maracanã in Rio de Janeiro.
Fußgängerbrücken, Zwischengeschosse und Bahnsteige geben dem neuen Bahnhof eine klare Struktur, die von einer großzügig erbauten Baumstützenkonstruktion überdacht wird. Durch seine harmonischen Übergänge zwischen offenem und geschlossenem Raum, schafft die leichte Dachstruktur mit PTFE-Membran eine transluzente und offene Bauweise. Die linear angeordneten Konstruktionen aus Stahlstützen und Membranverkleidung erstrecken sich entlang aller Bahnsteige.

Ort
Rio de Janeiro, Brasilien
Architekt
RAF Arquitetura
Bauherr
Governo do Estado do Rio de Janeiro, Secretaria de Transportes
Projektpartner
Knut Stockhusen
Merkmale
Membran

Technische Daten

Länge x Breite
121 m x 8m (jedes Dach)
Gesamtdachfläche
2.904 qm
Spannweite der Baumstützen
12,5 m

Vorträge

Awards

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden