Prüfung

Kopp Verlag Betriebsgebäude Rottenburg – Prüfung

© schlaich bergermann partner

Das gesamte Bauvorhaben besteht aus dem Neubau einer Lagerhalle als Stahlbau mit angrenzendem Verwaltungsgebäude als Stahlbetonbau. Die eingeschossige Stahlhalle ist eine Rahmenkonstruktion mit Stahltrapezblech als Eindeckung. Der Abstand der zweischiffigen Stahlrahmen beträgt 6,0 m. Der Rechteckgrundriss des Verwaltungsgebäudes weist durch zwei seitlich eingerückte Lichthöfe die Form eines „E“ auf. Über den Lichthöfen spannt ein Trägerrost aus Stahlbeton-Fertigteilbalken, auf dem ein Glasdach aufgesetzt ist. Bei dem zweigeschossigen Stahlbetonbau kragen umlaufend an den Flachdecken Fluchtbalkone aus, die mit Schöck Isokörben vom Gebäude thermisch getrennt sind. Die Absturzsicherung der Balkone wird durch ein vorgespanntes Seilnetz gewährleistet. Im obersten Geschoss wird die Fluchtbalkondecke durch auskragende Stützen ausgesteift. Die Gebäude liegen in der Erdbebenzone III.

Kategorien
Prüfung
Ort
Rottenburg am Neckar
Architekt
Harald Kreuzberger, Rottenburg
Bauherr
Kopp Verlag Rottenburg
Projektpartner
Jochen Gugeler

Technische Daten

Lagerhalle
Abmessung 66,7 m x 65,3 m
Höhe ca. 10,5 m
Verwaltungsgebäude
Abmessung 70 m x 21 m
Höhe ca. 13,5 m

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden