Hochbau, Mobilität & Transport

Flughafen Leipzig/Halle, Zentralgebäude

© Christian Richters

Der große Hallenbereich des neuen Zentralgebäudes wird von gekrümmten Stahlfachwerken mit einer Länge von 27 m überspannt. Die Träger, mit einer von 1,5 m nach Osten auf 7 m ansteigenden Bauhöhe, sind im Grundriss trapezförmig angeordnet. Auffallend sind die hoch- und tiefliegenden Dachbereiche, wobei die auf Untergurtebene liegende Trapezblecheindeckung von unterspannten Querträgern gestützt wird. Die natürliche Belichtung erfolgt über die Verglasung der vertikalen Fachwerkebenen. Am westlichen Auflager werden die Lasten aus den Dachträgern über einen Längsfachwerkträger auf die auskragende Spitze der Kranträger abgesetzt. Das Bindeglied zwischen dem ZCI und dem darunterliegenden Bahnhof bildet die sogenannte Vorfahrtsbrücke, die sowohl die Bahnanlage als auch die parallel dazu verlaufende BAB überspannt.

Ort
Leipzig
Architekt
AP Brunnert, Stuttgart
Bauherr
Flughafen Leipzig-Halle GmbH
Projektpartner
Andreas Keil

Technische Daten

Gesamtfläche
23.000 m²
Mall
Länge
300 m
Höhe
19 m
Breite
23 m
Zentral-Check-In
Länge
120 m
Höhe
26 m
Breite
55 m

Vorträge

Standort

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden