• Aussichtsturm Killesberg
Projekte

Aussichtsturm Killesberg

Stuttgart, 2001

Die anspruchsvolle Planungsaufgabe war, einen Turm zu schaffen mit Aussicht über Stuttgart hinweg, dessen sanftes Schwingen Höhe und Wind erlebbar macht und der den Übergang der kultivierten städtischen Gartenlandschaft in die üppigen, die Stadt umgebenden Wälder markiert. Im Wesentlichen besteht der Turm aus einem zentralen Mast und dem aus 48 Spiralseilen „gewebten“ Seilnetz, welches an einem in 33,5 m Höhe angeordneten Druckring zum Mast hin umgelenkt und so durch diesen vorgespannt wird. Durch die Vorspannung ist das Seilnetz fähig, die Plattformen und die stählernen Treppenläufe zu tragen. Die Plattformen, bestehend aus radial orientierten Trägerrosten und einem Belag aus Tränenblech, werden auch am Mast aufgelagert und steifen diesen damit zusätzlich aus. Die Verankerung der Zugkräfte geschieht über ein ringförmiges Schwergewichtsfundament unter den Verankerungspunkten der Seile.


  • Ort

    Stuttgart

  • Architekt

    Hans Luz und Partner, Landschaftsarchitekten, Stuttgart

  • Auszeichnungen

    Auszeichnung für Beispielhaftes Bauen 2002; BDA – Auszeichnung Guter Bauten 2002; Ingenieurbaupreis 2002, Auszeichnung; Hugo-Häring-Preis 2003

  • Bauherr

    Verschönerungsverein der Stadt Stuttgart

  • Bauunternehmen

    E. Roleff GmbH Stahlbau, Esslingen; Wayss & Freytag AG, Stuttgart; Pfeifer Seil- und Hebetechnik, Memmingen

  • Unsere Leistung

    Entwurf, Ausführungsplanung, Bauüberwachung

  • Höhe 40 m
  • Material Turm Stahlseile, galfanbeschichtete Seile
  • Plattformen auf 8, 16, 24 und 31 m Höhe
  • Fundamente Stahlbeton
  • Aussichtsturm Killesberg © Roland Halbe, Stuttgart
  • Aussichtsturm Killesberg © Roland Halbe

Projektstandort

Ähnliche Projekte

Schwabstraße 43
70197 Stuttgart

+49 711 648 71-0
info@sbp.de